Person

Frank Heuß

• Geboren am 20.04.1983 in Mosbach (Baden)

• Realschulabschluss (Mittlere Reife) an der Realschule Obrigheim, 1999

• Abitur am Wirtschaftsgymnasium der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach, 2003

• Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Heidelberg, Schwerpunktbereich „Deutsches und Europäisches Verwaltungsrecht“, 2009

• Weiterbildungsstudium an der FernUniversität in Hagen, 2010

• Verschiedene Assistenz- und Bürotätigkeiten, u.a. im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei einer Bundestagsabgeordneten, 2014

• Freiberuflicher Journalist, Werbeschriftsteller und Publizist.

• Mitglied der Deutschen Journalisten-Union (dju) und Inhaber eines Presseausweises.

• Herausgeber der Internet-Zeitung Mosbacher-Zeitung.de

• Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreisverbands Mosbach des Deutschen Roten Kreuzes, 2021

• Verantwortlicher Redakteur für den Stadtanzeiger Mosbach, Verlag Nussbaum-Medien St. Leon-Rot (seit Oktober 2022)

• Mitglied des Gemeinderats der Großen Kreisstadt Mosbach (öffentliches Ehrenamt), 2014-2024

Gewählt bei den Kommunalwahlen 2014 auf der Liste der SPD mit einem Direktmandat für den Stadtteil Neckarelz. Als Stadtrat in dieser Amtszeit berufen in folgende Ausschüsse und Beiräte:
– Technischer Ausschuss
– Bildungs-, Kultur-, Sport- und Tourismusausschuss
– Beirat Stadtmarketing (der Beirat wurde später ausgesetzt)

Wiedergewählt bei den Kommunalwahlen 2019 über ein Listenmandat der SPD nach Abschaffung der Unechten Teilortswahl (wonach es keine Direktmandate für die Stadtteile und Ausgleichssitze mehr gibt). Erneut berufen in die oben genannten Ausschüsse und Beiräte, sowie zusätzlich:

– Mitglied der Vertreterversammlungen des Abwasserzweckverbands Elz-Neckar (Kläranlage Obrigheim) sowie des interkommunalen Gewerbegebiets „GeNo“.
– Stellvertretendes Mitglied im Aufsichtsrat der Alten Mälzerei GmbH

Nach einer Umbesetzung im Jahr 2023 wegen Veränderung der Fraktionsstärken im Gemeinderat während der laufenden Amtszeit endete die Mitgliedschaft im Technischen Ausschuss sowie in der Vertreterversammlung des Abwasserzweckverbands/GeNo vorzeitig.

Mitgliedschaften und Fördermitgliedschaften in Vereinen und Verbänden

• Geschichts- und Museumsverein Mosbach e.V.

• Gewerkschaft ver.di

• Heidelberg Alumni International (HAI)
(Registrierung als ehemaliger Studierender der Universität Heidelberg)

• Karnevalsgesellschaft „Neckario“ Neckarelz e.V.

• Heimatverein Neckarelz-Diedesheim e.V.

• BURA – Bürgerverein für Unterdorf, Ruhestatt und Auloch Neckarelz e.V. (Gründungsmitglied)

• Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di

• Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Kreisverband Mosbach e.V.
(Fördermitglied)

• Arbeiterwohlfahrt (AWO), Stadtverband Mosbach und Umgebung e.V.

• ADHS Deutschland e.V.